BSS Übersicht



Über das Leitbild, die Sponsorenleistungen, die Turnierdaten, die Ranglisten, die Punktewertung und die Teilnahmeberechtigten wird hier geschrieben
-> Wissenwertes

Kontakte mit den Leuten der BSS
-> Kontakte
Geschichte
2002: Der BSC Vitudurum, mit den Winterthurer Stadtmeisterschaften und der BC Irchel mit den Irchel Classics schliessen ihre Turniere zu einer Serie zusammen und gründen die BSS. Preisgeld 600 CHF.
=> 400 Spieler/-innen an den beiden Turnieren.
2003: BC Grüningen (Züri Oberland), PAD Wetzikon (PAD Cup) und BC Bülach (Büli Cup) treten der BSS bei.
Preisgeld 1500 CHF.
=> 800 Spieler/-innen an den fünf Turnieren.
2004: BC Weinfelden (Thurgauer C/D-Turnier) und der BC Gossau (Gossauer C/D-Turnier) treten der BSS bei.
Preisgeld 2100 CHF.
Neu: Palu Suisse Cup für die Spieler/-innen U19
=> 1200 Spieler/-innen an den sieben Turnieren.
-> die Geschichte der BSS

In der Saison 2007/08 tritt der BC Adligenswil der BSS bei.

2006 - 2011 wurden die Spieler 40plus in einer separaten Rangliste aufgeführt. Preisgeld in der Saison 07/08 CHF 1000.

In der Saison 2012/13 tritt der BC Bülach mit dem Schochturnier der BSS wieder bei.
-> alle aktuellen Clubs der BSS





BSS Sponsoren







BSS | Turniere | Nachwuchscup | Qualifier | Sponsoren | Archiv