BSS Geschichte


Saison 2008/2009

Generalversammlung Juni 08:
- Die BSS wird Partner vom 22. Shuttle Cup in Uster am 19./20. Okt. 08 und der Wilson Badminton Swiss Open 11. – 15. März 2009 in Basel.
- An allen acht BSS Turnieren werden in Zusammenarbeit mit www.badminton.ch von Aline Kramer-Kopecky Actionsfotos gemacht und auf www.bssonline.ch aufgeschaltet. Diese Fotos können auch gekauft werden.
- Unter den Spieler die sich auf bssonline.ch anmelden und die Teilnahmegebühren eine Woche vor dem Turnier bezahlen, werden am Finalsonntag, den 17. Mai 2009 in Bülach vier Handys Sony Ericsson W350 verlost.
- Spieler die ihre Teilnahmegebühren erst am Turnier entrichten, bezahlen eine Bearbeitungsgebühr von CHF 5.
Mitglieder/Turniere
- BC Mühleberg-Allenlüften mit dem Lüfti C/D-Challenge aufgenommen.
- Acht Vereine BC Adligenswil, Team Argovia, BC Bülach, BC Grüningen-Rüti, BC Irchel, BC Gossau, BC Mühleberg-Allenlüften und BC Weinfelden organisieren von September 08 bis Mai 09 die Turniere der Badminton Swiss Series.
- Am BSS Masters am 30. 09 im VITIS BadmintonCenter in Schlieren spielen die besten 8 Spieler der Kat. C + D um 1’000 CHF Prämien.
Leistungen der Sponsoren und Partner:
-Yonex organisiert den Bespannungsservice + Verkaufsstand und sponsort für alle Spiele Gratis Yonex-Shuttle. Die Erstplatzierten der Hauptrangliste erhalten einen Ausrüstervertrag von je 3'000 CHF.
- iConsult AG programmiert und unterhaltet die Website bssonline.ch
- Raiffeisenbanken Zürich/Schaffhausen sponsort für die besten 4 Spieler/-innen die 2'100 CHF Preisgelder der BSS Hauptrangliste.
- Blue Spirit Communications AG ermöglicht für alle Spieler/-innen ein tolles Geschenk
- Sony Ericsson Mobile Communications AB sponsort 4 Stück W350 Handy
- racketshop.ch sponsort Gutscheine für den Gabentisch der 8 Turniere

Qualifier in der BSS
- Alle Nichtlizenzierten Spieler/-innen, die in den ausgewählten Centers und Vereinen um die Qualifiercard spielen, werden auf bssonline.ch in einer Gesamtrangliste aufgeführt. Für die Besten der BSS Quali-Rangliste liegen CHF 1000 Preisgeld im Pot
- Swiss badminton sponsort die Lizenzen der Qualifiercardgewinner.

 

Saison 2007/2008

- Über 1357 Spieler/-innen nehmen an den BSS Turnieren teil und melden sich online über www.bssonline.ch an. 23 Spieler/-innen spielen alle 8 Turniere.
- Während der Turniersaison klicken durchschnittlich 40 – 278 Besucher pro Tag die Homepage der BSS an.
- Ranglisten siehe unter bssonline.ch

Generalversammlung Juni 07:
- Spieler/-innen die ihre Teilnahmegebühren erst am Turnier entrichten, bezahlen eine Bearbeitungsgebühr von CHF 5.
- Unter den Spieler/-innen die sich auf bssonline.ch anmelden und die Teilnahmegebühren vor dem Turnier bezahlen, werden pro Turnier zwei Handys Sony Ericsson Z310i verlost.
- Die BSS tritt als Veranstalter des 21. Shuttle Cup in Uster am 20./21. Okt. 07 auf.

Mitglieder/Turniere
- BC Adligenswil (A3,B/C/D-Turnier in Meggen) aufgenommen.
- Acht Vereine BC Adligenswil, Team Argovia, BC Bülach, BC Grüningen-Rüti, BC Irchel, BC Gossau, BC PAD Wetzikon und BC Weinfelden organisieren von Mitte September 07 bis Mai 08 die Turniere der Badminton Swiss Series.
- Am BSS Masters im Mai 08 im VITIS BadmintonCenter in Schlieren spielen die besten 8 Spieler/-innen der Kat. C + D um 1’000 CHF Prämien.

Leistungen der Sponsoren und Partner:
-Yonex organisiert den Bespannungsservice + Verkaufsstand und sponsort für alle Spiele Gratis Yonex-Shuttle. Die Erstplatzierten der Hauptrangliste erhalten einen Jahresvertrag von je 3'000 CHF.
- Palu Suisse AG sponsort den Palu Suisse Cup für die U19 NachwuchsSpieler/-innen. Die zwei erstplatzierten Junior/-innen reisen im Sommer 2008 eine Woche nach Vaerlöse/Kopenhagen in ein Trainingslager vom Dänischen Badmintonverband. Die Erst- und Drittplatzierten erhalten zusätzlich eine Geldprämie.
Die drei Vereine mit den meisten gesammelten Junioren-Punkten bekommen zweckgebundene Geldprämien von Total CHF 7'000.
- iConsult AG programmiert und unterhaltet die Website bssonline.ch
- Raiffeisenbanken Zürich/Schaffhausen sponsort für die besten 4 Spieler/-innen die 2'100 CHF Preisgelder der BSS Hauptrangliste.
- Blue Spirit Communications AG ermöglicht für alle Spieler/-innen ein tolles Geschenk
- Sony Ericsson Mobile Communications AB sponsort 16 Stück Z310i Handys
- CeDe.ch sponsort Gutscheine für den Gabentisch der 8 Turniere
Partner sind:
- Wilson badminton swiss open mit Gratistickets für die Finalspiele am 16. März 2008.
- Annette Pedrotti mit dem Massageservice, der Ernährungsberatung und Erster Hilfe bei Sportverletzungen. Verkaufsstand mit Titanprodukten und dem Yunnan Baiyao Spray.

 

Inserate im Programmheft und Link auf Website:
- 12 Firmen helfen mit, die BSS Leistungen hoch zu halten.

 

Saison 2006/2007

- Über 1123 Spieler/-innen nehmen an den 7 Turnieren teil und 900 melden sich online über www.bssonline.ch an. 21 Spieler/-innen nehmen an allen 7 Turnieren teil
- Ranglisten siehe unter bssonline.ch

Generalversammlung Juni 06:
- Neue Statuten und „Richtlinien für die Durchführung von BSS Turnieren“ verabschiedet.
- Neu sind nicht mehr die Vereine im Vorstand, sondern Mitglieder von Vereinen können sich wählen lassen (max. 2 pro Verein).
- Die neue Kontrollkommission überwacht die Sponsor-Verträge und die Turnierrichtlinien auf Verträglichkeit und gegenüber den Reglementen von swiss badminton.
- Vertrag mit sportjournalist.ch für die Bereiche Marketing und Medien wird verlängert.

Mitglieder/Turniere
- BC Rudolfstetten (Argovia Cup in Spreitenbach) aufgenommen.
- BSC Vitudurum (Winterthurer Stadtmeisterschaften) tritt aus.
- Sieben Vereine BC Grüningen-Rüti (früher BC Grüningen), BC PAD Wetzikon (früher PAD KZO Wetzikon), Team Argovia, BC Bülach, BC Irchel, BC Gossau SG, und BC Weinfelden organisieren von Ende Oktober 06 bis Mai 07 die Turniere der Badminton Swiss Series.
- Am BSS Masters am 19. Mai 07 im VITIS BadmintonCenter in Schlieren spielen die besten 8 Spieler/-innen der Kat. C + D um 1’000 CHF Prämien.

Leistungen der Sponsoren und Partner:
- Y-GmbH/Yonex organisiert Bespannungsservice + Verkaufsstand und sponsort für alle Spiele Gratis Yonex-Shuttle. Die Erstplatzierten der Hauptrangliste erhalten je einen Ausrüster-Jahresvertrag von 3'000 CHF.
- Palu Suisse AG sponsort den Palu Suisse Cup für die U19 NachwuchsSpieler/-innen. Die zwei erstplatzierten Junior/-innen reisen im Sommer 2007 eine Woche nach Vaerlöse/Kopenhagen in ein Trainingslager vom Dänischen Badmintonverband. Die erst- und drittplatzierten erhalten eine Geldprämie.
Die drei Vereine mit den meisten gesammelten Junioren-Punkten bekommen zweckge-bundene Geldprämien von Total CHF 7'000.
- iConsult AG (vormals Caspar & Partner AG) programmiert und unterhaltet die Website bssonline.ch
- Raiffeisenbanken Zürich/Schaffhausen sponsort für die besten 4 Spieler/-innen die 2'100 CHF Preisgeld der BSS Hauptrangliste.
- CeDe.ch sponsort für 2'100 CHF Gutscheine für die Ränge 2 – 8.
Partner sind:
- Wilson badminton swiss open mit Gratistickets für die Finalspiele am 18. März 2007 und verbilligten Tickets an den übrigen Tagen für alle BSS TeilnehmerInnen
- Annette Pedrotti mit dem Massageservice, der Ernährungsberatung und Erster Hilfe bei Sportverletzungen. Verkaufsstand mit Titanprodukten und dem Yunnan Baiyao Spray.

Inserate im Programmheft und Link auf Website:
- 10 Firmen helfen mit, die BSS Leistungen hoch zu halten.
- In vier Programmheften wird von Uwe Knoller, Firma Tamarind AG, ein Ernährungsbeitrag unter dem Titel „Wie machen es denn die Chinesen“ abgedruckt. Die Einzelnen Beiträge können auch als Broschüre bezogen werden.

Allgemeines
- Die BSS Qualifiercards für TeilnehmerInnen an Turnieren für Nichtlizenzierte in den Centers wird weitergeführt. Die Sieger der Spezialrangliste erhalten je CHF 200 Prämie.
- Senioren 40plus werden neu in einer separaten Rangliste geführt. Gesamtprämie für je die zwei bestplatzierten Spieler/-innen von CHF 500.
- An die Siegerehrung am Gossauer C/D-Turnier Anfangs Mai 07 werden alle Sponsoren, Inserenten und Partner zum Apéro eingeladen und die Siegerehrungen vorgenommen.
- Alle Spieler/-innen erhalten ein Gratis-T-Shirt mit den sieben Turniernamen und den Logos der Sponsoren Yonex, CeDe.ch und BSS.
- Die BSS tritt als Veranstalter des 20. Shuttle Cup in Uster am 21./22. Okt. 06 auf. An die Jubiläumsveranstaltung 20 Jahre Shuttle Cup und 50 Jahre Stadtzürcher Meisterschaften werden Liselotte Blumer und Jeannine Cicognini eingeladen. Das Schweizer Fernsehen SF DRS und der Regionalsender Züri Plus senden Kurzbeiträge.
- Homepage bssonline.ch wird neu gestaltet.
- Ende 2006 wird Zusammenarbeit mit sportjournalist.ch im gegenseitigen Einverständnis beendet.
- Während der Turniersaison klicken durchschnittlich 90 – 260 Besucher die Homepage der BSS an.

 

Saison 2005/2006

- Über 1200 Spieler nehmen an den 7 Turnieren teil und 1100 melden sich online über www.bssonline.ch an. 29 Spieler/-innen nehmen an allen 7 Turnieren teil.
- Ranglisten siehe unter bssonline.ch

Generalversammlung Juni 05:
- Der Vertrag mit sportjournalist.ch für die Bereiche Marketing und Medien wird verlängert.
- Die Website bssonline.ch wird dem Webmaster abgekauft und mit Caspar&Partner eine Vereinbarung über die Bearbeitung der Website abgeschlossen.
- Turnierprogrammhefte in der gleichen Druckerei drucken spart Kosten.
Mitglieder/Turniere
- Sieben Vereine BC Grüningen-Rüti, PAD KZO Wetzikon, BC Bülach, BC Irchel, BC Gossau SG, BSC Vitudurum und BC Weinfelden organisieren von Anfangs Oktober 05 bis Mai 06 die Turniere der Badminton Swiss Series.
- Am BSS Masters am 20. Mai 06 im VITIS BadmintonCenter in Schlieren spielen die besten 8 Spieler/-innen der Kat. C + D um 1’000 CHF Prämien.

Leistungen der Sponsoren und Partner:
- Y-GmbH/Yonex organisiert Bespannungsservice + Verkaufsstand und sponsort für alle Spiele Gratis Yonex-Shuttle. Die Erstplatzierten der Hauptrangliste erhalten je einen Ausrüster-Jahresvertrag von 3'000 CHF.
- Palu Suisse AG sponsort den Palu Suisse Cup für die U19 Nachwuchs Spieler/-innen. Die zwei erstplatzierten Junior/-innen reisen im Sommer 2006 eine Woche nach Lyngby/Kopenhagen in ein Trainingslager vom Dänischen Badmintonverband. Die erst- und drittplatzierten erhalten eine Geldprämie.
Die drei Vereine mit den meisten gesammelten Junioren-Punkten bekommen zweckge-bundene Geldprämien von Total CHF 7'000.
- Caspar & Partner AG programmiert und unterhaltet die Website bssonline.ch
- Raiffeisenbanken Zürich/Schaffhausen sponsort für die besten 4 Spieler/-innen die 2'100 CHF Preisgeld der BSS Hauptrangliste.
- CeDe.ch sponsort für 2'100 CHF Gutscheine für die Ränge 2 – 4.

Partner sind:
- Wilson badminton swiss open mit Gratistickets für die Finalspiele im Januar 2006 und verbilligten Tickets an den übrigen Tagen für alle BSS Teilnehmer/-innen
- Annette Pedrotti mit dem Massageservice, der Ernährungsberatung, Verkaufsstand mit Titanprodukten und dem Yunnan Baiyao Spray.

Inserenten:
- Helfen mit, die BSS Leistungen hoch zu halten.

Allgemeines
- Die Qualifiercards für Teilnehmer/-innen an Nichtlizenzierten Turnieren in den Centers wird weiter ausgebaut. Der ASVZ in Zürich, das Tenniscenters Aarau West in Oberentfelden, das VITIS Sportcenter in Schlieren und das Badmintoncenter Shuttlezone in Wetzikon führen Qualifierturniere durch. Ca. 500 Spieler/-innen nehmen an 15 Qualifierturnieren teil. Die Sieger der Qualifierrangliste in der BSS erhalten je 200 CHF Preisgeld.
- An die Siegerehrung am Gossauer C/D-Turnier Anfangs Mai 06 werden alle Sponsoren, Inserenten und Partner zum Apéro eingeladen und die Siegerehrungen vorgenommen.
- Alle Spieler/-innen erhalten einen Gratis Wäschesack „Mutti bitte waschen“ gesponsort von Blue Spirit Communications AG in Schlieren-Zürich.
- Die BSS tritt als Veranstalter des 19. Shuttle Cup in Uster am 22./23. Okt. 05 auf.
- Die beiden Gründer der BSS, Bernie Schöller (BSC Vitudurum) und Traugott Wapp (BC Irchel) werden vom Zürcher Kantonalverband für Sport mit dem 2. Rang "Der aNDeRE Sportpreis" geehrt. Der Preis wird an einer Apéropartie mit den Spielern der beiden Vereine in Wallisellen übergeben.
- Während der Turniersaison klicken durchschnittlich 80 - 200 Besucher die Homepage der BSS an.

 

Saison 2004/2005

- 1269 Spieler/-innen nehmen an den 7 Turnieren teil und 1000 melden sich neu auch online über www.bssonline.ch an. 18 Spieler/-innen nehmen an allen 7 Turnieren teil
- Ranglisten siehe unter bssonline.ch

Generalversammlung Juni 04:
- Die badminton swiss series (bss) wird in einen Verein umgewandelt und heisst neu Badminton Swiss Series (BSS).
- Die Punktematrix wird angepasst

Mitglieder/Turniere
- BC Weinfelden (Thurgauer C/D-Turnier) und BC Gossau (Gossau-Cup) aufgenommen.
- Sieben Vereine BC Grüningen-Rüti, PAD KZO Wetzikon, BC Bülach, BC Irchel, BC Gossau SG, BSC Vitudurum und BC Weinfelden organisieren von Anfangs Oktober 04 bis Mai 05 die Turniere der Badminton Swiss Series.
- Am BSS Masters am 21. Mai 05 im VITIS BadmintonCenter in Schlieren spielen erstmals die besten 8 Spieler/-innen der Kat. C + D um 1’000 CHF Preisgeld.

Leistungen der Sponsoren und Partner:
- Y-GmbH/Yonex organisiert Bespannungsservice + Verkaufsstand und sponsort für alle Spiele Gratis Yonex-Shuttle. Die Erstplatzierten der Hauptrangliste erhalten je einen Ausrüster-Jahresvertrag von 3'000 CHF. Für die Turnier-Helfer werden 100 Sweatshirts gesponsort.
- Palu Suisse AG sponsort den Palu Suisse Cup für die U19 NachwuchsSpieler/-innen. Die zwei erstplatzierten Junior/-innen reisen im Sommer 2005 eine Woche nach Lyngby/Kopenhagen in ein Trainingslager vom Dänischen Badmintonverband. Die erst- und drittplatzierten erhalten eine Geldprämie.
Die drei Vereine mit den meisten gesammelten Junioren-Punkten bekommen zweckge-bundene Geldprämien von Total CHF 7'000.
- Raiffeisenbanken Zürich/Schaffhausen sponsort für die besten 4 Spieler/-innen die 2'100 CHF Preisgeld der BSS Hauptrangliste.
- CeDe.ch sponsort für 2'100 CHF Gutscheine für die BSS Hautprangliste plus noch 10x20 CHF Gutscheine für die einzelnen Turniere.

Partner sind:
- Wilson badminton swiss open mit Gratistickets für die Finalspiele im Januar 2006 und verbilligten Tickets an den übrigen Tagen für alle BSS Teilnehmer/-innen
- Annette Pedrotti mit dem Massageservice, der Ernährungsberatung und dem Yunnan Baiyao Spray.
- Der Webmaster Roman Schnyder programmiert und unterhaltet die Website bssonline.ch

Inserenten:
- Helfen mit, die BSS Leistungen hoch zu halten.


Allgemeines
- Die Sieger von Nichtlizenzierten Turnieren im VITIS BadmintonCenters Schlieren und Tenniscenter Aarau-West gewinnen Wildcards für die Gratisteilnahme an BSS Turnieren.
- Ein externer Berater, sportjournalist.ch wird für die Bereiche Marketing und Medien beigezogen.
- Die BSS tritt am 18. Shuttle Cup, 23./24. Okt. 2004 in Uster erstmals als Veranstalter auf. Ein traditionelles Ranglisten-Turnier für Elite Spieler/-innen. 17 Jahre lang war der BC Sporting Organisator und das Turnier stand vor dem Aus.
- In Gossau SG werden im Mai 05 die Siegerehrungen und ein Apéro für alle Sponsoren, Partner und Inserenten durchgeführt
- Während der Turniersaison klicken bis 250 Besucher die Homepage pro Tag an.

 

Saison 2003/2004

- Gegen 800 Spieler/-innen nehmen an den 5 Turnieren teil. 20 Spieler/-innen nehmen an allen fünf Turnieren teil.
- Ranglisten siehe unter bssonline.ch

Generalversammlung Juni 03:

- Die Website soll auf eine neue Domaine gezügelt werden mit .ch
- Für den weiteren Aufbau soll ein Manager beigezogen werden

Mitglieder/Turniere
- BC Grüningen (Züri Oberland Cup), PAD KZO Wetzikon (PAD Cup) und BC Bülach (Büli Cup) aufgenommen.
- Fünf Vereine BC Grüningen, BC Bülach, BC Irchel, BSC Vitudurum und PAD KZO Wetzikon organisieren von Anfang Oktober 03 bis April 04 die Turniere der badminton swiss series (bss)

Leistungen der Sponsoren und Partner:
- Y-GmbH/Yonex organisiert Bespannungsservice + Verkaufsstand und sponsort für alle Spiele Gratis Yonex-Shuttle.

Partner sind:
- Wilson badminton swiss open mit Gratistickets für die Finalspiele im März 2004 und verbilligten Tickets an den übrigen Tagen für alle BSS TeilnehmerInnen
- Annette Pedrotti mit dem Massageservice
- Der Webmaster Roman Schnyder programmiert und unterhaltet die Website mit dem neuen Domain-Namen www.bssonline.ch

Inserenten:
- Helfen mit, die bss Leistungen hoch zu halten.

Allgemeines:
- Im April 04 wird am letzten Turnier, dem Büli Cup das Preisgeld von CHF 1’500 auf die besten 3 Spieler/-innen der Gesamtrangliste aufgeteilt.
- Zusätzlich erhalten diese Gewinner noch Gutscheine von CeDe.ch im gleichen Betrag.

 

Saison 2002/2003
- Über 400 Spieler/-innen melden sich an den beiden Turnieren an.
Generalversammlung Juni 03:
- Der BSC Vitudurum (Winterthurer Stadtmeisterschaften) und der BC Irchel (Irchel Classics) beschliessen den Ausbau der Zusammenarbeit und gründen die badminton swiss series (bss).

- CHF 600 Preisgeldsumme werden auf die beiden Sieger Maria Eklund (Damen) und Reto Wuhrmann (Herren), verteilt.
- Jeder Teilnehmer an den bss erhält ein Gratisticket für die Finalspiele des Badminton Swiss Open in Basel.
- Hauptsponsor für die Saison 2003/04 wird nach einem harten, fairen Auswahlverfahren unter 10 Interessenten die Firma Y-GmbH / Yonex.
- Die Website www.badminton-swiss-series.tk wird aufgeschaltet und veröffentlicht News und Ranglisten der Turnierserie.

 

Saison 2001/2002
Die Teilnehmerzahlen an vielen Badminton-Turnieren sind rückläufig. Um diesem Umstand entgegen zu treten vereinbaren der BSC Vitudurum (Winterthurer Stadtmeisterschaften) und der BC Irchel (Irchel Classics), dass sie in ihrem Programmheft für das Turnier des Partners Werbung machen.






BSS Sponsoren







BSS | Turniere | Nachwuchscup | Qualifier | Sponsoren | Archiv