Nachwuchs Cup


Der Nachwuchs Cup ist ein wichtiger Bestandteil der Badminton Swiss Series (BSS).
Die BSS will die Vereine motivieren sich mehr um den Nachwuchs zu kümmern.


Die Geldprämien sollen die Möglichkeit schaffen, Trainingslager, Zusatztrainings, Trainingswochenenden usw. im Verein zu organisieren. Mit dem Einstieg in die Nachwuchswertung der BSS können die U19 und jünger einen ersten Schritt in Richtung A-Klassierung, Eliteturniere, Nationalmannschaft u.a.m. wagen.


Bereits in der letzten Saison konnte das Ziel erreicht werden, es spielten ehemalige BSS Turnierteilnehmer in den Eliteturnieren mit. Auch haben einige den Einstieg in die Juniorennationalkader geschafft.


Unser Sponsor, die Palu Suisse AG in St. Gallen darf stolz sein, hier einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Spielniveaus in Schweiz geleistet zu haben.

Wichtig: Alle lizenzierten U19-SpielerInnen und jünger der Kat. C + D die sich für die Teilnahme an einem BSS Turnier anmelden, nehmen automatisch auch am Nachwuchs Cup teil, es ist keine weitere Gebühr oder Anmeldung nötig.
Als Hauptpreis winkt ein Trainingslager für die Besten und Geldprämien für die aktivsten Vereine.



 

Einzelwertung

Die Punkte der BSS Rangliste werden in eine Juniorenwertung überführt und als Rangliste Nachwuchs Cup dargestellt.
Alle BSS-Turniere zählen zur Wertung, es gibt kein Streichresultat fürs Gesamtklassement.
Preise:
Die Nr. 1 und 2 der Nachwuchs Cup Rangliste (Juniorinnen und Junioren) gewinnen ein Trainingslager. Ort wird noch bekannt gegeben.


 

Vereinswertung

Die drei Vereine, welche eine breit abgestützte Juniorenabteilung betreuen und die Nachwuchshoffnungen von Morgen fördern, werden für ihr Engagement honoriert.
Die Punkte der BSS-Wertung aller Nachwuchsspieler, welche in der Kategorie U19 und jünger spielberechtigt sind, werden zur Vereinswertung zusammengezählt. Die Vereine, welche die meisten BSS Punkte sammeln, gewinnen einen für die Juniorenförderung zweckgebundenen Betrag.



Die Gewinner des Palu Suisse Cups Carina Kunz, Livia Kühne, Thierry Widmer und David Brunschwiler am 29. Juli 2009 vor dem Abflug ins Trainingslager nach Kopenhagen.
Bereits beim Einchecken gab es den ersten Gewinner. Thierry hatte mit 21,7 kg das schwerste Gepäckstück. ;o)

Unsere „BSS-Junioren“ mit ihren dänischen Trainern:





Bereits zum 4. Mal reisen die erfolgreichsten BSS Junioren der Wertung Palu Suisse Cup ins Trainingslager nach Kopenhagen. Abflug am 30. Juli 08 ab Kloten.
Sven und Sabrina Mattle, Simone Jegge (Jenny Kobelt ist bereits in Dänemark in den Ferien)


Nach 2005, 2006 reisen nun zum 3. Mal die vier Preisträger des Palu Suisse Nachwuchs-Cups ins Trainingslager nach Dänemark.
Vom 9. - 12. August werden sie zusammen mit 29 anderen Spielern aus aller Welt in die Geheimnisse des Badminton-Wettkampfsports eingeführt.


Fabienne, Jenny, Marco, Patrick
Voller Erwartungen am Check-In am 8. Aug. 07 für den Flug nach Kopenhagen ins Trainingslager (Preis von Palu Suisse AG).


Der BSS Präsident Bernie Schöller tippt die Nummer des elektronischen Tickets ein.


Die Palu Suisse Cup- Preisgewinner 2006 Helen, Reto, Marco und Jonas sind ins Palu Suisse Cup Trainingslager in Dänemark abgeflogen. Vom 3. bis Sonntag, 6. Aug. 06 sind sie zusammen mit anderen dänischen SpielerInnen in Lyngby und werden in die Geheimnisse des Badmintonsports eingeführt.


Zum ersten Mal fliegen vier Palu Suisse Cup- Preisgewinner 2005 Tenzin, Marina, Florence und Marco ins Trainingslager nach Dänemark. Vom 27. Juli bis 1. Aug. 05 sind sie zusammen mit anderen dänischen und ausländischen SpielerInnen in Lyngby im Trainingslager des dänischen Badmintonverbands.

 

Erfahrungsbericht von Trainingslager Teilnehmer der Saison 2004/2005





BSS Sponsoren







BSS | Turniere | Nachwuchscup | Qualifier | Sponsoren | Archiv