Reglement „BSS Quali-Turnier-Serie“


Abkürzungen und Definitionen:
BSS QTS = BSS Quali-Turnier-Serie
BSS = Badminton Swiss Series
BSS TV = BSS Turnierveranstalter (8 in der Saison 08/09)
QC = Qualifiercard (Siegerpreis an jedem QTS)
sb = swiss badminton (Schweizerischer Badminton Verband)

A. Genereller Ablauf

  1. Der Turnier-Organisator organisiert sein Turnier für Spieler/-innen ohne Lizenz
  2. Die Sieger/-innen dieses Turniers gewinnen eine BSS Qualifiercard für die Disziplin Einzel, Doppel und/oder Mixed und werden dem BSS Sekretariat mit Namen, Adresse, Email, usw. gemeldet. Sie werden für die (Turnier-) Lizenzvergabe an swiss-badminton gemeldet.
  3. Die Rangliste des QTS-Turniers wird dem BSS Sekretariat gemailt zur Vergabe der Rangpunkte und Aufschalten der Gesamtrangliste auf www.bssonline.ch
  4. Im Mai 2009 bekommt die Siegerin und der Sieger der QTS-Gesamtrangliste je CHF 500

 

B. Gut zu wissen

   
    1. Alle Nichtlizenzierter Spieler können
    a. Eines oder mehrere „QTS“ Turniere (siehe aufgeführte Turniere) spielen
    b. an jedem Turnier Rangpunkte gewinnen und sich in der Gesamtrangliste verbessern oder verschlechtern
    c. mehrere BSS Qualifiercards pro Saison gewinnen
    2. Der BSS Qualifiercardgewinner
    a. kann sich mit der QC an einem BSS Turnier nach freier Wahl anmelden
    b. kann sich am BSS Turnier auch in den Disziplinen anmelden in denen er keine QC gewonnen hat. Er bezahlt für jede zusätzliche Disziplin CHF 18.00, d.h. die übliche Teilnahmegebühr.
    c. spielt in den BSS Turnieren mit der Klassierung D3
    d. erhält eine persönliche Lizenz-Nr. die er nur in Verbindung mit einer Qualifiercard an einem BSS Turnier gebrauchen darf
    e. gewinnt am BSS Turnier Rangpunkte gemäss der BSS-Punktematrix
    f. wird in der BSS Gesamt-Rangliste mit der Clubbezeichnung „swiss badminton“ sb geführt, falls er nicht Mitglied in einem Verein ist
    g. erhält alle Vergünstigungen die auch die lizenzierten Spieler an BSS-Turnieren bekommen (Preisgeld, Geschenke, Preise usw.)
    h. bezahlt am BSS Turnier die CHF 5 Bearbeitungsgebühr, wenn er erst am Turnier die zusätzlichen Disziplinen bezahlt
    i. verliert seine BSS Punkte wenn er an der Lizenzkontrolle keine QC abgibt oder sich ohne QC anmeldet. Er muss nachträglich die Lizenzgebühr von CHF 100, resp. CHF 50 (Junioren) bezahlen



C. Die BSS Qualifiercard und die Lizenz von swiss-badminton

1. Die Qualifiercard
a.   Die QC enthält folgende Informationen für den BSS-Turnier-Veranstalter:
  i. den Namen des QTS-Organisators und die fortlaufende Stamm-Nr., z.B. VITIS-0001 gemäss Vereinbarung
  ii. die sb Lizenz-Nr. (erhältlich beim BSS Sekretariat)
  ii. Name, Vorname des Qualifiercard Gewinners
b. Lizenz von swiss badminton
a.   Für die Lizenz übermittelt der QTS-Organisator dem BSS Sekretariat folgende Daten vom QC Gewinner:
  i. Anrede , Name, Vorname, Geburtsdatum, Sprache
  ii. Strasse + Nr., PLZ, Wohnort, Land
  iii. Telefon-Nr und E-Mail Adresse
b. Das BSS-Sekretariat löst eine Lizenz und die sb Geschäftsstelle in Bern mutiert die Spieler-Datenbank für die Turniersoftware Badman.
c. Qualifiercardgewinner mit Lizenz-Nr. werden im BSS Sekretariat in einer Liste geführt
d. Der BSS Turnierveranstalter bekommt die Daten des QC-Gewinners beim Herunterladen der sb Datei in die Turniersoftware Badman
e. Es gibt keine Lizenz in Papierform von swiss badminton
f. Die BSS Qualifiercardgewinner werden im Programmheft unter dem Vereinsnamen „swiss badminton“ und der Kurzbezeichnung „sb“ aufgeführt, sofern sie nicht Mitglied eines Vereins sind

 

D. Die Punktematrix der QZS-Turniere (entspricht derjenigen der BSS)

a. Punkte werden nach der folgenden Matrix vergeben:
Platz
33-64 Spieler
17-32 Spieler
9-16 Spieler
4-8 Spieler
1
100
100
100
100
2
67
67
67
67
3
50
50
50
50
4
45
34
27
22
5
40
30
24
20
6
37
28
23
18
7
35
27
22
16
8
34
26
21
15

die Anzahl Teilnehmer oder Paare entspricht der am Turnier anwesenden Spieler.
Hier die gesammte Punktematrix

b. Wird nur eine Rangliste, d.h. Damen und Herren gemischt erstellt, erhält die bestklassierte Dame oder Herr sofern er nicht auf Platz 1 rangiert ist, nur die Punkte, die diesem Platz gemäss Matrix zugeteilt ist. Also nicht 100 Punkte, wie wenn zwei getrennte Ranglisten geführt werden.
Bei Doppeldisziplinen erhalten die beiden Sieger/-innen je 100 Punkte.

 

E. Kosten

 

a. Die Teilnahmegebühr für die gewonnene Disziplin am BSS-Turnier übernimmt der BSS Turnierveranstalter.
b. Die Teilnahmegebühr für allfällige weitere Disziplinen am BSS-Turnier bezahlt der Qualifiercardgewinner selbst. Bei Bezahlung am Turnier wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von CHF 5 erhoben
c. Die Lizenzgebühr sponsort swiss badminton
d. Spielt der Qualifier an einem „Nicht BSS Turnier“, muss er die Lizenzgebühr nachzahlen.


F. Besonderes
Die in den Ausschreibungen der BSS Turniere aufgestellten Bedingungen gelten auch für die Qualifier, insbesondere der Passus:
„Die Versicherung ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab.“

 

G. Gültigkeit
Dieses Reglement ist ab 1. November 2008 gültig

 

H. Kontaktadresse BSS
Traugott Wapp, <bssvize@bssonline.ch>





BSS Sponsoren







BSS | Turniere | Nachwuchscup | Qualifier | Sponsoren | Archiv